Montag, 21. Oktober 2013

Stricken beim Marathon - oder: Männer sind doch multitaskingfähig!

Ok, er kann stricken.
Bild via donotstaple.com

Aber David Babcock kann stricken UND rennen!
Bild via donotstaple.com

Die meisten Männer können nicht stricken. Und viele können keinen Marathon laufen. David Babcock aber kann beides. Und das sogar gleichzeitig!

Am 19. Oktober nahm der 41-jährige Professor für Grafikdesign am Kansas City Marathon teil, strickte dabei einen über 4 Meter langen Schal und setzte somit einen neuen Guiness-Weltrekord für den längsten Schal, der während eines Marathons gestrickt wurde.

Vor drei Jahren begann David Babcock mit dem Stricken und Marathonlaufen - zunächst noch separat. Weil ihm bei beidem aber schnell langweilig wurde, beschloss er, die beiden Hobbys zusammenzuführen. Mit der Zeit entwickelte er eine besondere Technik für das Stricken während des Laufens: Um sich vor Verletzungen zu schützen, verwendet nur Stricknadeln aus Plastik. Hingefallen sei er aber nur einmal, ganz am Anfang, weil er ein Schlagloch auf der Strasse übersehen hatte. Er verwendet nur synthetisches Garn, weil Naturfasern den Schweiss aufsaugen, mitführen tut er es in einer Hüfttasche mit.

Und so sieht es aus, wenn David strickt und rennt.
 
Hm, und ich bildete mir was drauf ein, dass ich (fast) blind stricken kann.


1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...